Bei dem öffentlichen zwei tätigen Kongress in Hamburg werden In­ter­na­tio­na­le Ex­per­ten und Au­to­ren  über Er­kennt­nis­se aus ih­rer For­schung über die Zu­sam­men­hän­ge zwi­schen Er­näh­rung, Ge­sund­heit, Ethik und Po­li­tik be­rich­ten. Oh­ne mo­ra­li­schen Zei­ge­fin­ger. Je­der von uns weiß um die Pro­ble­me auf der Welt – Hun­ger­nö­te, Kli­ma­wan­del, Mas­sen­tier­hal­tung, Krank­hei­ten, Na­tur­ka­ta­stro­phen, Fleisch­skan­da­le, Über­fi­schung un­se­rer Mee­re. Doch wir ha­ben ge­lernt, bei Tisch die Ge­dan­ken dar­an zu ver­drän­gen: Was hat denn un­ser Han­deln, un­se­re Er­näh­rung mit dem zu tun, was wo­an­ders auf der Welt pas­siert?
Es ist an der Zeit, um­zu­den­ken. Es geht ja nicht nur um uns, es geht um die Tie­re, um die Um­welt, um das Über­le­ben der Mensch­heit. Um­den­ken ist oft müh­sam, es kommt aus dem In­ne­ren und braucht Zeit. Doch wenn wir an­fan­gen, die Din­ge an­ders zu se­hen, neh­men wir und un­se­re Um­welt be­wuss­ter wahr und ver­spü­ren den Wunsch, zu han­deln. Wenn sich das Be­wusst­sein ver­än­dert, ent­ste­hen Fra­gen. Was be­deu­tet Fleisch­ver­zehr für mei­nen Kör­per und für mei­ne Ge­sund­heit? Was be­deu­tet er für mei­ne See­le? Für die Tie­re? Für die Um­welt? Wie sä­he ein Le­ben oh­ne Fleisch aus? Was ist Roh­kost? Was be­deu­tet ve­ga­ne Er­näh­rung? Wor­auf müss­te ich ver­zich­ten? Ris­kie­re ich Man­gel­er­näh­rung? Wie be­kom­me ich al­le wich­ti­gen Mi­ne­ra­li­en und Vit­ami­ne? Auf was muss ich ach­ten? Wie kann ich mich ge­sund und ethisch, po­li­tisch ver­ant­wor­tungs­voll er­näh­ren?
Das Ziel des Kon­gres­ses „Ve­gan – Ein neu­es Be­wusst­sein?“ ist er­reicht, wenn es ge­lingt, Zu­sam­men­hän­ge zu er­klä­ren, Fra­gen zu be­ant­wor­ten, Zwei­fel aus­zu­räu­men und die Mög­lich­keit zu ge­ben zu Aus­tausch und Ge­spräch.  Anregendes bieten eine Viel­zahl an In­for­ma­ti­ons­stän­den, Ge­sprächs­run­den und Li­ve-Coo­king mit At­ti­la Hild­mann und Au­to­ren wie Rue­di­ger Dah­l­ke, Do­re­en Vir­tue, Ka­ren Duve und Chris­ti­an Opitz.

Vorgeschmack