Cristina Otero                      seit zwei Jahren experimentiert die erst 16-jährige Fotografin Cristina Otero mit ihrer Kamera und hat bereits diese faszinierenden Selbstportraits geschossen. Sie benutzte verschiedene Früchte als Inspiration ihrer Fotostrecke mit dem Titel Tutti Frutti. Die konventionellen Darstellungsformen femininer Gesichter ausser Acht lassend, lässt sie ein Spiel zwischen Früchten und Mimik für die Kamera entstehen. Fixpunkt sind immer ihre – zugegeben sehr ausdruckstarken – Augen und ihr farbiges Make-Up, das die Farben der Früchte perfekt komplementiert.

In einem Interview sagte sie kürzlich, dass sie es vorzieht Gesichter zu fotografieren, denn „…es ist wie ein Lexikon von Emotionen und Vorstellungen, die sich ganz einfach lesen lassen.“

Indem Otero ihr eigenes Gesicht als ‚Leinwand‘ benutzt, schafft sie erfrischende Bilder, die den Betrachter aussergewöhnlich gefangen nehmen. Diese ‚Selfies‘ stecken voller Persönlichkeit!

Check out Cristina Otero’s website oder lesen Sie hier weiter, was darunter steckt

image

https://fatcherry.de/wp-content/uploads/2015/06/image35.jpgimageimageimageimageimage