schafe-Katrin.1

Die Wolle für die mariemeers Teppiche kommt aus Brandenburg und ist dort an glücklichen Schafen auf grünen Wiesen gewachsen. Die Schafe werden artgerecht gehalten, dürfen Ihre Kinder draußen auf der Wiese großziehen und werden in keinster Weise in Ihrer Entwicklung beeinträchtig.

Wolle ist ein von Schafen geschenkter Rohstoff, der schon in sich so viele Vorzüge birgt. Zum Beispiel ist Wolle von selbst Schmutz und Wasser abweisend, weil die Wollfette, die darin erhalten sind, diese Funktion erfüllen.

 

marie meersWarme Hände – ein unglaublich schönes Gefühl

Wenn Marie Meers mit den Händen in die Wolle greift, und die Wolle durch ihre Finger gleitet, der Teppich größer wird und die Koppellungen regelmäßig und schön vor ihr liegen, dann sind die Hände warm, durchblutet und von dem Wollfett eingehüllt. Wenn es draussen windet und drinnen warm ist, dann ist es ein wunderschöner Moment, einen Teppich zu machen, auf dem Menschen sich wohl fühlen werden.Ohne chemische Behandlung in einem patentierten Kopplungs-Verfahren werden die weichen und optisch ansprechenden Teppiche und Sitzkissen gefertigt. Das ist das offene Geheimnis der jungen Teppich-Manufaktur mariemeers aus Potsdam. Die wohlig weichen Wohn-Accessoires gibt es in unterschiedlichen Designs, Größen und Farben.

Marie Meers