sheeg1faceHeute habe ich mir eine Orchidee im Baumarkt gekauft. Der Geruch von Kunststoff und das überbordende Angebot an zweckmäßigem Einerlei deprimierten mich. Den Baumarkt besuchte ich, um mir eine Verkleidung für eine Steckdose zu kaufen. Eine zarte  Orchidee in weiß, Reinheit und Unschuld verströmend, war mein „Beifang“ um dieser Trostlosigkeit, die so ein Ort auf sinnlich gepolte ausstrahlt, entgegenzuwirken. Wo diese Orchidee und ihre zahlosen Schwestern wohl herkommen? Hoffentlich werden die nicht wie Supermarktrosen produziert und vertilgen kostbares Trinkwasser  das fernen Ländern und Leuten dann fehlt. An der Kasse fragte ich die blasse Frau, welche Lebenszeit meiner Orchidee unterstellt wird, bei entsprechender Pflege. Die Dame schüttelte den Kopf, damit kenne sie sich nicht aus. Den Einkauf tätigte ich am Samstag um 9.09 h. Ein munterer und herzenwarmer Handwerker in sehr coolen Winterboots hinter mir lachte und meinte, seine Frau hat auch solche grünen Schätze daheim und die leben seit Jahren. Oft sehen die aber aus wie tot. Dann sollte ich die aber nicht beerdigen, die kommen wieder. Ganz wichtig, nicht von oben gießen, sondern von unten Wasser zuführen, dass sei der Trick. Wunderbar, sterben und wieder erblühen. Die Orchidee ist ab jetzt meine Zimmerpflanze für die kleine Ewigkeit. Auf der Suche nach einem geeigneten Übertopf, der Qualität ausstrahlt und Beziehung stiftet, bin ich auf ein junges Unternehmen mit Sitz vor den Toren Potsdams in Werder an der Havel aufkerksam geworden. Das nenne ich Resonanzgesetz an einem Samstagvormittag, sehen Sie selbst:

sho:shee®  – nachhaltig und einzigartig

Die Unternehmensphilosopie lautet: hoher Qualitätsanspruch bei größtmöglicher Schonung der Umweltressourcen. Alle Produkte aus  sho:shee® werden unter dem Aspekt der ökologischen Nachhaltigkeit produziert.

sheegfacesho:shee® ist ein innovativer und nachhaltiger Biowerkstoff auf Basis pulverisierter Walnussschalen und recyceltem und bei Bedarf neuen Polyethylens. In dem Umfang, in dem wir die pulverisierten Walnussschalen und den recycelten Kunststoff zusetzen, können wir auf die gleiche Menge an neuem Kunststoff (Polyethylen) verzichten.

sho:shee® vereint die positiven Materialeigenschaften eines Kunststoffes, wie Frostbeständigkeit, geringes Gewicht, Stoßfestigkeit und Langlebigkeit, mit den sensorischen Eigenschaften eines Naturproduktes. Produkte aus  sho:shee®  zersetzen sich nicht und sind auch nicht kompostierbar, sondern werden von uns recycelt und gelangen so in den Produktkreislauf zurück.

Alle Bestandteile von  sho:shee® sind schadstofffrei und ungiftig, ebenso die verwendeten Farbpigmente.  sho:shee®  wurde von der Manufaktur Scheeg unter Beteiligung renommierter internationaler Institute, Firmen und Einrichtungen entwickelt, mit dem internationalen if material award 2011 ausgezeichnet und für den Designpreis Deutschland 2012 nominiert.

Manufaktur Sheeg steht zur Verantwortung gegenüber unserer Umwelt.