passtWarum braucht man bei härterem Wasser eigentlich mehr Waschmittel? Diese Frage stellte sich ein Anwalt, fand die Antwort und entwickelte daraufhin ein spezielles, ökologisch korrektes Waschmittel. Bislang setzen viele Verbraucher auf ein und dasselbe Waschmittel, egal ob sie weiches Wasser, eine mittlere Wasserhärte oder hartes Wasser zuhause haben. Denn normale Waschmittel enthalten meist nur 30 Prozent Wasserenthärter – entsprechend mehr Waschmittel muss bei hartem Wasser ver(sch)wendet werden. Das wollte Wolfgang Kunz ändern und erfand „passt!„. Je nach Härtegrad gibt es das passende Waschmittel und das spart bis zu 41 Prozent Tenside gegenüber herkömmlichen Waschpulvern ein. Im Vergleich zu Flüssigwaschmitteln sind es sogar bis zu 70 Prozent. Doch damit nicht genug. „passt! ist auch frei von Duft- und Füllstoffen und kommt ohne Bleichmittel aus.  passt!