© usbfco – Fotolia.com

Natalie Portman, die charismatische israelisch-amerikanische Schauspielerin und verdiente Oscar®-Preisträgerin 2011 für Ihre Hauptrolle in dem Arthouse Drama „Black Swan“, hat geheiratet.

Das Liebespaar lernte sich in 2010 während der Dreharbeiten zu „Black Swan „ kennen. Ihre Verlobung mit dem Franzosen Benjamin Millepied, dem talentierten Ballet- Choreographen, gab sie im Dezember 2010 bekannt. Dabei enthüllte sie auch die Erwartung ihres ersten gemeinsamen Kindes. Glücklich und mit Babybauch nahm sie im Februar 2011 die hart erarbeitete Trophäe als beste Hauptdarstellerin für das herausragende Werk entgegen.

Nachdem Natalie das Buch von dem Autor Jonathan Safran Foer`s „Tiere essen“, gelesen hatte, ernährte sie sich bis zu ihrer Schwangerschaft vegan. Während der Schwangerschaft verspürte Natalie einen Gusto auf  Backwaren und Kekse. Sie erweiterte Ihre Ernährung und genoss Quarktaschen und Käsekuchen vom Bäcker nebenan. Auch fühlte sie sich dabei wohl wieder Eier und Quark zu essen , um ihren  zu der Zeit ungeborenen Sohn Aleph mit den nötigen Vitaminen wie z.B. B12 zu versorgen . Natalie lebt trotz mancher Kompromisse und Gelüste seither komplett fleischlos. Ihr Sohn Aleph ist bei ihrer Hochzeit bereits 14 Monate alt und strahlt nur so vor Gesundheit.

Das Hochzeitsmahl wurde gemäß Portmans Ernährungsvorlieben streng vegan zubereitet. Die Hochzeitsdekoration wurde ganz im Sinne der Nachhaltigkeit dekoriert. Auf exotische importierte  Blumen Arrangements wurde verzichtet. An Stelle derer schmückten heimische Wildblumen der Saison aus der Region Big Sour an der West Küste der USA üppig die private und stimmungsvolle Trauungszeremonie. Hollywood international und zugleich down to Earth, herzlichen Glückwunsch!

 

Natalie Portman

Movie Black Swan