Decken von Ruth Loebe zu beziehen bei Craft2.eu

Die gekonnte Mischung aus Tradition und Moderne macht die Plaids der Handweberin Ruth Loebe aus Lübeck zum absoluten Klassiker. Diese Decken hat man für´s Leben, sie sind unverwüstliche Begleiter mit individuellem Charme – und sehr viel Wärme.

Ruth Loebe kombiniert ihre Perfektion als Handweberin mit einem untrüglichen Gefühl für Farben und Bedürfnisse. Sie weiss, dass so ein Plaid, eine Wolldecke, viel mehr sein kann als nur eine dekorative oder nützliche Begleiterin des Sofas. Da schwingen unvermeidliche Emotionen mit. Bewährte Webmuster bieten die unendliche Variationsbreite Farben, Flächen und Streifen so zu kombinieren, dass jede Decke ihren ganz eigenen Charakter entwickeln kann. Es hat auch damit zu tun, dass Ruth Loebe sich beim weben nicht langweilen möchte. Aber auch damit, dass jede Decke individuell sein soll.

Große und kleine Farbflächen setzt sie mutig nebeneinander. Die Farben sind wie Klangfolgen zusammengestellt. Harmonien, die durch Komplentäre – einfädig, schmal- oder breitstreifig – gebrochen werden. Da die Decken immer in Bewegung sind, d.h. immer wieder anders gefaltet werden, ergeben sich ständig neue Farbkombinationen. Die Decken tragen ihre Namen z.B. nach Jahreszeiten oder Naturphänomenen – nur die Roten sind die „Feuerwehrdecken“. Man merkt es sehr schnell: DIESE Decke passt nicht nur auf‘ s Sofa sondern auch zu mir!

Reine Schurwolle, mal weich, mal ein wenig grob im Griff, ist das Ausgangsmaterial. Die liebevollen Details, fein verknotete Garnenden, gedrehte Fransen und freche Troddeln schaffen Vertrauen und geben der Decke den „human touch“.

Ruth Loebe studierte Textildesign an der Fahhochschule für Kunst & Design in Hannover bevor sie als Lehrling zu Alen Müller-Hellwig in die Burgtor Weberei nach Lübeck kam. Hier wurde sie zur Handweberin ausgebildet und künstlerisch beeinflusst. 1992 übernahm sie die Weberei und sieht sich damit natürlich der Tradition verpflichtet, die sie allerdings sehr selbstwußt und modern fortführt. Sie wurde 2009 mit dem Kunsthandwerkerpreis der Triennale des norddeutschen Kunsthandwerks geehrt. Craft2.eu