2014115 nachhaltige Labels haben sich für den Greenshowroom und die Ethical Fashion Show Berlin angemeldet, so viel wie nie zuvor. Outdoor, noch mehr Sneaker und Kids Green auf der Ethical Fashion Show Berlin, noch mehr Schauen, handgefertigte High Fashion und Upcycling auf erstklassigem Niveau im Greenshowroom – und erstmals eine Allianz mit den Niederlanden als Partnerland. Freuen Sie sich auf Dutch Eco Design!

Die Niederlande sind Partnerland der Ethical Fashion Show Berlin und des Greenshowrooms. Sowohl im Kronprinzenpalais als auch im ewerk wird niederländisches Design in den Mittelpunkt gestellt. Das Partnerprogramm wird unterstützt durch die niederländische Botschaft in Berlin.

Highlight wird die Dutch Eco Design Show am 15. Januar 2014 um 17.30 Uhr im Greenshowroom sein. Ausgewählte Show-Pieces der niederländischen Designer von der Ethical Fashion Show Berlin und vom Greenshowroom werden stilvoll in Szene gesetzt.

Upcicling 2

Nicht nur auf dem Catwalk, sondern auch während der drei Messetage wird der niederländischen Mode eine besondere Rolle zukommen. Als Aussteller vertreten sind die niederländischen Pioniere und Vorzeigelabels Dutch Basics, Elementum by Daniela Pais, Mud Jeans, Myomy, Oat Shoes, Päälä, Rewrap, Studio Elsien Gringhuis, Studio Jux und Two-O sowie die unabhängige Non-Profit-Organisation, Fair Wear Foundation mit Traced Goods und Eco Couture.

Upcicling

Handgearbeitete Slow Fashion und Upcycling

Upcycling ist eine der Antworten der Designer des Greenshowroom auf das Thema „Peak…“. Die Weltbevölkerung wächst. Die natürlichen Ressourcen der Erde sind in absehbarer Zeit erschöpft. Upcycling ist eine Möglichkeit, dem etwas entgegenzusetzen.

Mit den Designerlabels wie Luxaa, Reet Aus und Schreif bewegt sich Upcycling im Greenshowroom auf höchstem Niveau. Peak… in einer anderen Dimension sind die Handicraft Slow Fashion-Kollektionen von Living Blue, Løndstrupp, Materia Prima und Mayta Lara Leal.

Outdoor, noch mehr Sneaker und Kids Green

Eco-faire Street- und Casualwear-Marken für Damen und Herren bilden nach wie vor den Schwerpunkt. Daneben werden dieses Mal insbesondere die Bereiche Schuhe und Kindermode stark vertreten sein.

Auf dem neu geschaffenen „Kids Green“, der Sonderfläche für Kindermode, versammeln sich Aussteller wie Disana, Pololo, Sal de Mar und Kamaeleon. Ökologisch und fair produzierte Schuhmarken wie Think!, Grand Step Shoes, John W. Shoes und Oat werden ebenso vertreten sein.

Passend zur Herbst-/ Wintersaison integriert die Ethical Fashion Show Berlin erstmals das Segment Outdoor. Mit Greenroomvoice, einem Netzwerk für Nachhaltigkeit in der Outdoor- und Boardsport-Branche, als neuen Partner wird die Sonderpräsentation „Outdoor“ initiiert. Dort zeigen unter anderen Vaude, Pyua und Bleed und andere nachhaltige Konzepte für Outdoor-Bekleidung – von der Skijacke über die Snowboardhose bis hin zum Fleece-Pullover oder der federleichten Daunenjacke.