greenthefilmposterDer Film zeigt sehr anschaulich und nur mittels Bilder – es wird nichts dokumentiert gesprochen – die letzten Tage und die Welt eines weiblichen Orang-Utans, mit Namen Green. Am Ende des Films und auch auf der Webseite werden all die Konzerne genannt, die für die Abholzung der Regenwälder in Indonesien verantwortlich sind. Zu Ihnen gehören Konzerne der Holzindustrie, Palmölindustrie, Papierindustrie und Banken. Eine Animation veranschaulicht wie viel Regenwald inzwischen auf Borneo und Sumatra in den letzten Jahren verschwunden sind.

Patrick Rouxel bezeichnet sich selbst als gewöhnlichen Bürger, der sich mit seinen Filmen für den Schutz der Regenwälder einsetzt. Neben dem Film „Green“, veröffentlichte er weitere Filme wie, „Tears of Wood“, „Losing Tomorrow“ und „The Cathedral Forest“. Seine Filme kann man auf DVD für eine Spende von 10 – 15 Euro über Green Planet Films beziehen.

Palmölfreier Konsum

Wenn Sie verantwortungsvoll und Palmölfrei die Wahl Ihrer Kosmetik, Waschmittel und Snacks beeinflussen möchten, prüfen Sie bei Codecheck ob das Konsumgut Palmöl enthält. Ein leben ohne Palmöl oder mit weniger Palmöl ist möglich. Jeder Tropen hilft. Checkliste für Palmöl

 

Rescued: Part of the heart-wrenching film shows Green being hauled from the mud after hanging on to one of the last Sumatran rainforest trees during deforestation

„Green“ nachdem ihr Lebensraum brandgerodet wurde

Weiter zur Webseite Green the Film und der Webseite von Patrick Rouxel