Die Faire Woche 2012 findet vom 14. bis zum 28. September statt. Unter dem Motto „Zukunft gestalten. Fair handeln!“ steht zur elften Fairen Woche das Thema „Nachhaltigkeit“ im Mittelpunkt der Aktionswoche. In Anknüpfung an die UN-Konferenz „Rio + 20“ möchten wir die positiven Wirkungen des Fairen Handels für eine nachhaltige Entwicklung in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken.

Der Faire Handel setzt hier vorbildliche Maßstäbe in allen drei Säulen des Nachhaltigkeitskonzeptes, sowohl in ökonomischer als auch in ökologischer und in sozialer Hinsicht. Dabei steht stets der Mensch im Mittelpunkt. Der Faire Handel ermöglicht den Produzentengruppen durch die gezielte Stärkung ihrer Selbsthilfekräfte, eigenverantwortlich ihr Leben zu gestalten. Hier spielt die Förderung der Bereiche Bildung, Gesundheitsschutz, Gleichberechtigung und Frauenrechte eine zentrale Rolle.

Die Faire Woche ist der größte bundesweite Aktionszeitraum rund um das Thema Fairer Handel. Bei über 5.000 Veranstaltungen von Weltläden, Aktionsgruppen, Supermärkten, Kantinen und Einzelpersonen informieren sich rund eine Millionen Menschen über den Fairen Handel. Bei Fairen Probieraktionen, Vorträgen und Gesprächen mit Produzentenvertretern, Kochkursen und vielfältigen anderen Aktionsideen wird der Faire Handel erlebbar.

Die Akteure verfolgen das gemeinsame Ziel, den Fairen Handel in Deutschland noch stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Machen Sie mit und veranstalten Sie Ihre eigene Aktion zur Fairen Woche 2012. Mehr erfahren Sie auf der offiziellen Website der Fairen Woche unter www.fairewoche.de