zusammenhang2 Erkenne den Zusammenhang! ist eine komprimierte Aufklärung, darüber, was wir mit unserem unbewusstem Fleischkonsum , lokal und global auslösen. Gegenüber unserer eigenen Gesundheit und der weltweiten Gesellschaft in der wir leben!

Getreide für die Fleischproduktion

Wenn die Menschen angebautes Getreide selbst essen würden, könnte damit statt einer einzigen Familie ein ganzes Dorf ernährt werden.

Eine Fläche von 40 Ar für den Anbau von Futtermitteln zur Fleischproduktion bringt am Ende nur 10 Kilo Fleisch hervor.

Auf der gleichen Landfläche könnten rund

180 Kilo proteinreiche Sojabohnen angebaut werden.

17 Mal so viele Menschen könnten damit vor dem Verhungern gerettet werden.

Jeder Deutsche verbraucht pro Woche durchschnittlich 840g Fleisch und Wursterzeugnisse und nimmt im Durchschnitt


27% seinerEnergie durch tierische Lebensmittel zu sich.

Wenn jeder Mensch auf der Erde genauso essen würde,

hätten 3,2 Milliarden Menschen etwas zu essen und

3,7 Milliarden Menschen würden hungern.

Mit dem Schieberegler lässt sich das Verhältnis gemäß dem Anteil an tierischen Nahrungsmitteln ermitteln.

27% Energie durch tierische Lebensmittel

3,2 Milliarden würden zu essen haben

3,7 Milliarden würden hungern

Wenn Du Fleisch isst, isst sie nichts.

Der Zusammenhang ist klar: Bewahrt unser Ökosystem unsere Gesundheit und schützt die Tiere!

Die Tierzucht zur Fleischproduktion erfordert eine äußerst ineffiziente Nutzung der Landfläche, die zur Gewinnung von Pflanzen besser genutzt werden könnte. Wir verfüttern Nahrungsmittel an Tiere, um diese zu schlachten und Fleisch herzustellen. Würden die Menschen diese Pflanzen jedoch direkt verzehren, ließen sich damit wesentlich mehr Menschen ernähren.

Die Fakten sprechen für sich. Wenn die ganze Welt vegan leben würde, gäbe es genügend Nahrung für uns alle.

Der Zusammenhang ist klar: Hilf mit, den Welthunger zu beenden.

Lebe vegan! oder iss bewusst eine Fleischmahlzeit…

Rainforest of Khao Sok National Park in ThailandUrwaldzerstörung in Südamerika

Zwischen 2001 und 2004 wurde allein im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso eine Fläche von 540.000 Hektar vernichtet.

Das ist eine Fläche doppelt so groß wie das Saarland.

Quellen: Worldwatch Institute, 2004: Meat. No it’s Not Personal; Zeit Online, 2010 ; Food and Agriculture Organisation, 2006: A Livestock’s Long Shadow; Zeit Online, 2007 ; Deutscher Bundestag, Drucksache 16/5346

Riesige Regenwaldflächen fallen dem
Hunger nach Fleisch zum Opfer –

sie werden für Weideflächen oder Futterpflanzen gerodet.

Quellen: Worldwatch Institute, 2004: Meat. No it’s Not Personal; Zeit Online, 2010 ; Food and Agriculture Organisation, 2006: A Livestock’s Long Shadow; Zeit Online, 2007 ; Deutscher Bundestag, Drucksache 16/5346

Luft

Durch eine vegane Ernährung könnten wir pro Kopf und Jahr so viele Treibhausgasemissionen einsparen…

wie bei einer Autofahrt von 4.000 km anfallen – bei derzeit 80 Millionen Einwohnern sind das 32 Milliarden km.

Quelle: Foodwatch 2008: Klimaretter Bio? Konsequenzen der IöW-Studie „Klimawirkungen der Landwirtschaft in Deutschland“

In Deutschland gibt es 12,6 Millionen Kühe, die für die Nahrungsindustrie gezüchtet wurden.

Ihre Rülpser und Fürze machen 54,2 Prozent aller Methan-Gas Emissionen der hiesigen Landwirtschaft aus.

Quellen: https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/Wirtschaftsbereiche/LandForstwirtschaftFischerei/TiereundtierischeErzeugung/TiereundtierischeErzeugung.html; Umweltbundesamt

Wasser = 100

Man braucht 15.500 Liter Wasser um 1 Kilogramm Fleisch zu produzieren.

Das sind mehr als 100 Badewannen voller Wasser!

Quelle: Waterfootprint.org

Eine der Hauptquellen für
Wasserverschmutzung ist das Züchten von Tieren für Nahrungszwecke.

In Deutschland erzeugen allein die Schweine doppelt so viele Ausscheidungen wie Menschen. Diese gelangen ungeklärt in den Wasserkreislauf zurück. Hinzu kommen noch Medikamentenreste, Herbizide, Pestizide sowie Blut.

Quelle: Josef Reichholf 2004: Der Tanz um das goldene Kalb, Verlag Klaus Wagenbach, Berlin; WWF Deutschland 2009: Der Wasser-Fußabdruck Deutschlands

Fleisch essen schadet dem Planeten.

Erkenne den Zusammenhang: Schütze Dich, alle Menschen und Tiere und natürlich unsere Umwelt!