Charlie Pils

Charlie Pils

Um mit meditativer innerer Arbeit die reinen Kräfte zu erwecken und um sie zu entfalten braucht es auch die Bereitschaft, sich den Mustern und Verdichtungen der dunklen Kräfte in uns zu öffnen um diese zu erkennen, um sie zu transformieren. Sind Vertrauen, Energie, Gegenwärtigkeit, Herzenskräfte und Einsichtsfähigkeit genügend entwickelt, entsteht ein innerer geistiger offener Raum, in dem der Verwandlungsprozess geschehen kann. Ich habe nachfolgende Fragen formuliert und hoffe, dass sie der Selbsterforschung dienen und für die unmittelbare Praxis hilfreich sind:

Kennst du die GEDANKENINHALTE deiner Bewusstseinszustände, deiner Gemütsverfassungen? – Immer Jetzt?

Kennst und fühlst du die GEFÜHLE deiner Bewusstseinszustände, deiner Geistes-und Gemütsverfassung die sich in körperlichen Empfindungen und in emotionalen Gefühlen ausdrücken? – Immer Jetzt?

Kannst du Gefühle wirklich bewusst ZULASSEN um selbst mitten im bewussten Fühlen nur stille (nicht-denkende), nur-fühlende, nur-wissende Beobachterin zu SEIN? – Immer Jetzt?

Kannst du im Fühlen BLEIBEN ohne den aufsteigenden dazugehörenden Gedanken, Geschichten, Dramen zu folgen, ohne dich in innere Dialoge zu verstricken, ohne dich einnehmen und bestimmen zu lassen? – Immer Jetzt?

Kannst du schon wirklich bewusst alles „da sein lassen“ und gegenwärtige, nicht-wertende, nicht-reagierende, verständnisvolle und mitfühlende BeobachterIn sein, unabhängig davon, ob es „gute“ oder „böse“ Gedanken, schöne oder leidhafte Gefühle sind? – Immer Jetzt?

Kannst du dich selbst mitten im Fühlen einfach als BEWUSSTES SEIN erkennen „Ich BIN“, ohne identifiziert zu sein, ohne Anhaften, aber auch ohne dich von den Gefühlen trennen zu wollen, ohne Widerstand zu leisten? – Immer Jetzt?

Kannst du aus diesem BEWUSSTEN SEIN auch in schwierigen inneren Prozessen die Gedanken „NUR SEHEN“, die Gefühle „NUR FÜHLEN“, ohne die damit verbundenen Umstände oder Personen, auch nicht dich selbst, dafür abzulehnen, zu beschuldigen oder Vergeltung zu wollen? Kannst du dir selbst oder einer anderen Person vergeben, ohne Bedingungen, aufgrund von Verständnis und Mitgefühl? – Immer Jetzt?

Ist dir bewusst, dass dein bewusstes Sein, verbunden mit Verständnis und Mitgefühl, für dich selbst und andere, der Torweg zur Befreiung deines „Herz-Geistes“, deines „Wahren Wesens“ ist? – Immer Jetzt?

Kannst du im „erwachten Standpunkt“ (sat) erkennen: „Ich BIN – reines zeitloses bewusstes, unbegrenzt liebendes Sein“, alles darf in mir und um mich herum geschehen, sich verändern– ich kann alles erkennend und fühlend wahrnehmen und alles sich verändern lassen, annehmend und gehen lassend, ohne Widerstand und ohne Anhaften, ohne im Leid die Liebe zum Leben zu verlieren, ohne im Glück anzuhaften? – Immer Jetzt?

Ist dir bewusst, dass du damit dein identifiziert sein mit deinem konditionierten „Körper-Geist“ gelassen hast und du damit im „Herz-Geist“ bist, im Weg des Herzens zu dir Selbst“? – Immer Jetzt?

Hast du den Mut, dich ALLEN Gefühlen zu öffnen um sie bewusst anzunehmen, sie wirklich zu fühlen ohne dich zu verschließen, ohne davonzulaufen und das auch in den schwierigsten Momenten deines Inneren und Äußeren Weges zur Befreiung – immer Jetzt?

Vertraust du darauf, dass du immer getragen bist und dass sich in allen Lebenssituationen aus der Stille deines Herzens immer Verständnis, Freude, Heiterkeit, Liebe und Mitgefühl gestalten wird, wenn du den Stimmen der Wünsche und Ängste nicht folgst? – Immer Jetzt?

Dann öffnet dich deine Selbsthingabe für den Weg des Herzens und du kannst gelassen Sein, annehmend und loslassend, dich der inneren Führung überlassend – mitten im Strom des Lebens, im Weg zur Wunschlosigkeit und Furchtlosigkeit. – Immer Jetzt!

Jetzt möchte ich noch gerne besonders auf die Pfingsttage in Berlin hinweisen, da diese Tage Themen für das Erwecken von Lebensfreude und Liebe im Mittelpunkt haben und wir uns nicht nur der stillen Meditation widmen, sondern uns auch durch Mantrachanting mit „Buddhas OpenHeart“, und Yoga mit Nadja den Herzens-und Lebensenergien öffnen werden. Schaut mal.
https://www.charlie-pils.de/index.php/wochenendseminare.html

Charlie Pils Meditationslehrer