aluc_hemd_langarm_upcycling5aluc ist eins der wenigen nachhaltigen Labels, die Herrenhemden und Damenblusen anbieten. Die in limitierten Serien hergestellten Styles werden nicht nur von modisch affinen Männern und Frauen, sondern auch von Business- Menschen geschätzt.

aluc versucht die Kunden wieder näher an das Produkt heran zu führen. Dies ist nicht etwa ein x-beliebiges Teil, welches an der Kasse lieblos in eine Plastiktüte gesteckt wird, sondern es besitzt eine Geschichte. Dahinter steht die Kombination eines flexiblen, veränderbaren Kleidungsstückes aus neuwertigen Reststoffen der Industrie, welches lokal hergestellt wird.

Antje Binder (Berliner Zeitung) über aluc: „Sie wollten weg vom klassischen Hemdenschnitt mit Kellerfalte im Rücken und etwas Neues, Individuelles schaffen.“ Jedes Hemd und jede Bluse ist ein Unikat.

Bekannt ist das junge Kreativteam vor allem für seine Neuinterpretation des klassischen Männerhemds – schmal geschnitten, mit abnehmbarem Kragen. Das Besondere an aluc: Das Label macht seine Kunden mithilfe auswechselbarer Kragen an Hemden und Blusen selbst zu Designern. Im Handumdrehen wird so ein Businesslook in ein Ausgeh-Outfit verwandelt.

aluc folgt der slow fashion Bewegung, die ganz bewusst den hektischen Kollektionsrhythmus aufheben will. Die Mode soll länger als eine Saison halten. Aus diesem Grund versuchen sie das Design so gut wie möglich auf Kundenwünsche abzustimmen und individualisierbar zu gestalten. Das Modelabel verwendet ausschließlich neuwertige Reststoffe und recycelte Knöpfe und legt viel Wert auf eine kontrollierte, faire Produktion in Deutschland.